Zum Inhalt springen

Ostschweiz Stau nach drei Auffahrunfällen

Neun Autos wurden bei Auffahrunfällen auf der St. Galler Stadtautobahn beschädigt. Verletzte gab es keine, wie die Polizei mitteilte.

Eine Lenkerin fuhr am Dienstagabend um 19.15 Uhr in der Fahrspur Richtung Rorschach mit ihrem Wagen auf ein bremsendes Auto auf. Dies führte zu zwei weiteren Auffahrunfällen.

Die Unfallstelle war vorübergehend nur noch einspurig befahrbar. In der Folge kam es auch im Stadtverkehr auf der Rorschacherstrasse zu einem Verkehrschaos, schreibt die Polizei weiter.