Thurella konzentriert sich auf Bio-Fruchtsäfte

Der Thurgauer Getränkehersteller Thurella will sich mit seiner Tochterfirma Biotta ganz auf Bio-Säfte und Bio-Frucht-Smoothies konzentrieren. Deshalb verkauft Thurella das Geschäft mit Obstsaft-Halbfabrikaten an die Mosterei Möhl in Arbon.

Thurella Sitz

Bildlegende: Thurella will sich auf das Geschäft mit Bio-Säften konzentrieren. Keystone

Der Verkauf ist auf Anfang 2014 geplant. Thurella erhalte so den nötigen Spielraum für den Ausbau der Aktivitäten von Biotta, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung.

Im Vorfeld der Übernahme wird Thurella die diesjährige Obst-Ernte in Koordination mit Möhl abwickeln. Für Möhl seien die Obstsaft-Halbfabrikate die ideale Ergänzung ihres Geschäftes mit Marken-Fertiggetränken, heisst es beim Arboner Unternehmen. Den zehn betroffenen Angestellten werden im Zuge der Umstellungen bei Möhl oder der Biotta Saftmanufaktur in Tägerwilen neue Stellen angeboten.