Fasnacht 2017 Tranquillo Barnetta ist Föbü

Der 43. Föbü heisst Tranquillo Barnetta. Der Fussballer wurde am Samstagabend an der Stadtsanktgaller Fasnacht in den Ehren-Föbü-Himmel geschossen. Wer jeweils Föbü wird, ist das bestgehütetste Geheimnis.

Konfettikanone

Bildlegende: Tranquillo Barnetta wird mit der Konfettikanone in den Fasnachtshimmel geschossen. SRF

Am Samstag ist in St. Gallen der 43. «Ehren-Föbü» gekürt worden. Die Identität bleibt jeweils bis zum Verschuss mit der Konfettikanone am Samstagabend geheim. Nachdem die Kanone im letzten Jahr pausieren musste, kam sie heuer wieder zum Einsatz: «Der Betrieb mit Schwarzpulver ist verboten. So musste die Kanone auf Druckluft umgestellt werden», sagt Föbü-Kanzler Michael Hüppi. «Der Name des neuen Föbü bleibt immer geheim. In all den Jahren gab es bisher nie eine undichte Stelle. Und das wird auch so bleiben», so Hüppi weiter.