Zum Inhalt springen
Inhalt

Umfassende Sanierung Mühleggbahn steht mehrere Monate still

  • Der Tunnel und das Mühleggbähnli werden komplett saniert.
  • Auch die Berg- und Talstation werden erneuert.
  • Die Sanierung des Mühleggbähnlis kostet 5,5 Millionen Franken.
  • Die Bahn steht bis Mitte November still.

Die Mühleggbahn verbindet die südliche St. Galler Altstadt mit dem Quartier St. Georgen. Die Drahtseilbahn gibt es seit 125 Jahren. Jetzt soll die Mühleggbahn flott gemacht werden: In der Nacht vom Ostermontag fährt das alte Bähnli zum letzten Mal. Danach beginnen die Sanierungsarbeiten im Tunnel sowie an der Tal- und Bergstation. Das alte Bähnli wird durch eine neue Kabine ersetzt. Während der Sanierungsarbeiten steht die Bahn still.

Den richtigen Zeitpunkt für eine Sanierung gibt es nie.
Autor: Philipp SchneiderVerwaltungsratspräsident Mühleggbahn AG

Die Kosten für die Sanierung belaufen sich auf 5,5 Millionen Franken. 2,8 Millionen übernimmt die Stadt. Das Stadtparlament hat den Kredit im vergangenen Jahr einstimmig bewilligt. Den Rest übernehmen die Mühleggbahn AG und der Förderverein Drahtseilbahn Mühlegg. Noch fehlen 350'000 Franken. Diese wolle man mit Hilfe von Spenden zusammenbringen, erklärt Philipp Schneider, Verwaltungsratspräsident der Mühleggbahn AG.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.