E-Tickets für den ÖV Verschiedene Apps für das Ostschweizer Billett

Zug der Regionalbahn Thurbo.

Bildlegende: Thurbo und weitere Ostschweizer Transportunternehmen lancieren am 1. Juni eine eigene Ticket-App. Keystone

Zug- und Busfahren ohne Papierbillett: Schweizer Transportunternehmen setzen auf das elektronische Ticket. Kundinnen und Kunden kaufen ihr Ticket nicht mehr vor Antritt der Reise: Die Fahrtkosten werden mittels einer App ermittelt - und entsprechend in Rechnung gestellt.

  • Fünf Ostschweizer Unternehmen lancieren am 1. Juni die mobile Ticketapplikation «Fairtiq». Daran beteiligt sind die Verkehrsbetriebe St.Gallen, die Regionalbahn Thurbo, Bus Ostschweiz, die Appenzeller Bahnen und Regiobus.
  • Die Südostbahn lanciert noch in diesem Jahr ein kontaktloses Ticket. Dazu wird die Fahrzeugflotte umgerüstet. Die SOB wird nebst dem Ticket-System auch eine Mobilitätsplattform anbieten.

Auf dem Ostschweizer Transportmarkt ist also ein Wettbewerb um die besten Apps für den öffentlichen Verkehr im Gang. Allen Anbietern ist klar: Letztlich entscheidet die Kundschaft, welche Angebote sich durchsetzen werden.

Mehr zum Thema