Vorarlberg will Frackingverbot rund um den Bodensee

Anfang April hat der Vorarlberger Landtag ein Frackingverbot in der Landesverfassung festgeschrieben. Nun setzt sich das Land dafür ein, dass die beiden Unternehmen Parkyn Energy und Bell Exploration keine Verlängerung der «Aufsuchungsgenehmigung» erhalten.

Helm eines Bauarbeiters

Bildlegende: Fracking soll in und um den Bodensee verboten werden. Auch eine Verlängerung der Sucherlaubnis soll untersagt werden. SRF

Die beiden britischen Firmen Parkyn Energy und Bell Exploration suchen seit vier Jahren im Bodenseeraum nach Gas. Eine entspre­chen­de Aufsuchungserlaubnis wurde 2009 von der Landesbergdirektion ­Baden-Württemberg erteilt. Doch erst im Frühjahr 2012, als die beiden Unternehmen eine Verlängerung der Genehmigung erhielten, wurde dies öffentlich.

Seither regt sich breiter Widerstand. So hat sich die Internationale Bodensee-Konferenz im Dezember 2012 gegen Fracking ausgesprochen. Anfang April 2014 hat das Vorarlberger Parlament sogar explizit ein Fracking-Verbot in die Landesverfassung aufgenommen. Nun hat der Vorarlberger Landesrat Erich Schwärzler seinem Amtskollegen, dem Baden-Württemberger Umweltminister Franz Untersteller, einen Brief geschrieben, in dem er sich gegen eine Verlängerung der Aufsuchungserlaubnis ausspricht.

Nein auch aus dem Thurgau und aus St. Gallen

Auch in den Ostschweizer Kantonen regt sich immer mehr Widerstand. Die St. Galler Regierung hat bereits vor längerer Zeit in einer Antwort auf einen parlamentarischen Vorstoss festgehalten, dass St. Gallen ein Verbot unterstütze, wenn die Internationale Bodensee-Konferenz dahinter stehe. Und im Thurgau hat sich inzwischen die Mehrheit der Parteien in der Vernehmlassung zum «Gesetz über die Nutzung des Untergrundes» für ein Fracking-Verbot ausgesprochen.

Unter Druck werden Gase gelöst

Mit dem Begriff Fracking bezeichnet man eine Fördermethode, bei der ein Gemisch aus Wasser, Sand und Chemikalien unter hohem Druck in den Untergrund gepresst wird, um die sich darin befindenden Schiefergase zu lösen.