Zum Inhalt springen

Waffenlauf Mit Sack und Pack zum Schweizermeister

Heinz Bodenmann aus Gais ist der neue Schweizermeister im Waffenlauf.
Legende: Heinz Bodenmann aus Gais ist der neue Schweizermeister im Waffenlauf. Stefan Räber

Im Saisonschlussrennen in Frauenfeld sicherte Heinz Bodenmann sich den Titel. Er wurde dort Zweiter. Sein bisher grösster Erfolg war sein Resultat am Berlin Marathon dieses Jahr. Er lief ihn unter 2,5 Stunden, was bei tausenden von Teilnehmern Platz 70 bedeutete. In Zukunft möchte der 29-Jährige weniger Wettkämpfe bestreiten. Er möchte sich mehr seiner jungen Familie und seinem Job widmen.

Grosse Herausforderungen

Trotz seiner erfolgreichen Saison sei der Waffenlauf nicht die Paradedisziplin des Appenzellers. Er betrachtet die Waffenlaufsaison als ein gutes Training für die Marathonläufe. Die Herausforderungen als Waffenläufer seien enorm, da etliche Kilos mehr auf dem Körper liegen. Auch der Kreislauf reagiere anders auf die Belastungen.

Weiter Schulweg

Heinz Bodenmann begann im Alter von 16 relativ spät mit dem Laufen. Die Grundkondition holte er sich auf seinem Schulweg. Dieser betrug sechs Kilometer und das viermal am Tag. Ihm gefällt am Marathon, dass dieser über eine längere Zeit dauert. Das hat den Vorteil, dass ein Rennen nicht gleich beim Start entschieden wird. Im Weiteren brauche es das Gespür für den Körper, um auszuloten, wo die Grenzen liegen.

Waffenlauf

Waffenlauf ist eine Disziplin, in der mit Tarnanzug, Packung und Gewehr
entweder die Halbmarathon- und die Marathondistanz über etwas mehr als
42 Kilometer gelaufen wird. Der erste Waffenlauf wurde 1916 ausgetragen.
Der Frauenfelder ist der Königslauf. Ihn gibt es seit 1934.