Waldstatt prüft den Bau eines Wellness-Hotels

Unter dem Titel «Wellbeing & Health Resort Appenzellerland» wird seit drei Jahren über ein neues Vier-Sterne-Hotel diskutiert. Nun ist die Projektgruppe einen Schritt weiter. Standort soll die Gemeinde Waldstatt werden.

Visualisierung des Hotelprojekts inm Waldstatt

Bildlegende: In Waldstatt soll ein innovatives Hotelprojekt realisiert werden: Das «Wellbeing & Health Resort Appenzellerland». ZVG

Rund hundert Zimmer soll das Holzhotel aufweisen und pro Jahr 35'000 Logiernächte generieren. Das sind die Eckdaten des Hotelprojekts «Wellbeing & Health Resort Appenzellerland». Unter diesem Titel plant eine Projektgruppe ein neues Vier-Sterne-Hotel, das ganz aus Holz gebaut werden soll. Für die Realisierung sind Investitionen von 40 Millionen Franken nötig. Ein grosser Teil der Investitionen soll gemäss Konzept in die regionale Wirtschaft fliessen, besonders die regionale Holzwirtschaft und Baubranche werde vom Bauvorhaben profitieren, heisst es in einer Mitteilung.

Der Bau des Hotels soll im Gebiet Badgüetli in Waldstatt geprüft werden. Bereits erarbeitet hat die Gemeinde Waldstatt in Zusammenarbeit mit der Projektgruppe einen Entwurf für eine Teilzonenplanänderung. Das Planungsamt des Kantons hat diesen überprüft, das letzte Wort werden aber die Stimmbürger von Waldstatt haben.