Wenig falsche Tempo-50-Tafeln in St.Gallen

Der Touringclub überprüft die Tempo-50-Tafeln im Kanton St.Gallen. Diese Aktion hat er im Frühling gestartet. Bislang ist bei der Kantonspolizei St.Gallen aber erst eine Meldung eingegangen.

Generell-50-Tafel

Bildlegende: Ein Stein des Anstosses: Eine Generell-50-Tafel ohne Ortsschild. Keystone

Der TCS St.Gallen-Appenzell Innerrhoden hat im Frühling dazu aufgerufen, «falsche» Tempo-50-Tafeln zu melden. Der TCS ärgert sich über Signalisationen, welche nicht den Gesetzen entsprächen. So müsste für eine 50er-Tafel zum Beispiel mindestens eine Strassenseite dicht bebaut sein.

Sie hätten erst eine Meldung erhalten, sagt Gian-Andrea Rezzoli von der Kantonspolizei St. Gallen. Es handle sich um eine Signalisation in Haag, welche nun überprüft werde.

Auf Anfrage erklärt der TCS, dass weitere Meldungen eingegangen seien. Mitarbeiter würden die Standorte nun überprüfen. In einigen Wochen will der TCS eine bereinigte Liste bei der Kantonspolizei einreichen.