Wenn Kaninchen über Hindernisse hüpfen

Lea Sager hat in der Tiersportart «Kanin Hop» mit ihren Kaninchen bereits zwei Schweizer-Meistertitel gewonnen. Die 13-jährige ist eine grosse Schweizer Nachwuchshoffnung. Trainiert wird im Hasenstall im Bühler.

Lea Sager mit Zorro, dem zweimaligen Schweizermeister im Kanin Hop.

Bildlegende: Lea Sager mit Zorro, dem zweimaligen Schweizer Meister im Kanin Hop. SRF

Beim «Kanin Hop» überspringen die Kaninchen Hindernisse. Lea Sager kommt aus einer Kaninchenzüchterfamilie und ist in der neuen Sportart sehr erfolgreich: «Zorro ist der beste Hase im Stall. Er ist mit mir zusammen bereits zweimal Schweizer Meister geworden.»

Geduld ist gefragt

Einmal pro Woche trainiert die 13-jährige aus dem Kanton Appenzell Ausserrhoden mit ihren fünf Kaninchen auf einem Parcours in ihrem Stall. «Man braucht viel Geduld und muss behutsam sein. Es macht aber sehr viel Spass», sagt Lea Sager. Ist ein Kaninchen auf der Rennstrecke, wird sie von Lea Sager an einem Brustgeschirr geführt. Nicht alle Tiere sind geeignet: «Wenn ich spüre, dass ein Kaninchen keine Lust hat, dann lass ich es. Beim Kanin Hop überspringen nur die Tiere die Hindernisse, die daran Freude haben.»