Wie kocht man Zürcher Geschnetzeltes ohne Fleisch?

Fleischlos liegt im Trend. Für Vegetarier gibt es bereits etliche Kochtipps. Wer aber vegan lebt, war bislang auf sich alleine gestellt. Doch das ist nun Vergangenheit. Ein Ostschweizer Student hat das erste Vegan-Kochbuch der Schweiz herausgebracht.

Philip Hochuli präsentiert sein Veganer-Kochbuch.

Bildlegende: Philip Hochuli und sein Veganer-Kochbuch. SRF

Rund 100 Rezepte hat der junge Student in seinem Kochbuch zusammengestellt. Er lebe seit zwei Jahren vegan und sei daher auf die Idee eines veganen Kochbuchs gekommen, sagt der 21jährige Philip Hochuli.

Klassiker ohne tierische Produkte

Im Vegan-Kochbuch «Junge vegane Küche» haben auch klassische Gerichte ihren Platz. Zürcher Geschnetzeltes oder Zimtfladen sind darin zu finden. Gekocht wird aber ohne tierische Produkte. Fleisch, Eier und Butter sind tabu.

Auch ohne diese Produkte seien schmackhafte Menus möglich, ist Philip Hochuli überzeugt. Es gehe ihm darum, sich ökologisch, ethisch und gesundheitlich sinnvoll zu ernähren. Die vegane Küche beruht auf pflanzlichen Rohstoffen.