Zum Inhalt springen
Inhalt

Ostschweiz Wieder mehr Spenden fürs Kinderdorf Pestalozzi in Trogen

Die in den vergangenen Jahren rückläufigen Einnahmen aus privaten Spenden konnten im Jahr 2013 deutlich erhöht werden. Die Stiftung verzeichnete zudem überdurchschnittlich hohe Einnahmen aus Erbschaften.

Kinder beim Fussball im Kinderdorf Pestalozzi.
Legende: Bildungs- und Austauschprogramme statt der traditionellen Wohngruppen im Kinderdorf in Trogen. Keystone

Dank einem Einnahmenüberschuss von 4,5 Millionen Franken im Jahr 2013 verfügt die Stiftung nun über die notwendigen Mittel, um die laufenden Projekte auszubauen und in die Zukunft zu investieren.

Bildungs- und Austauschprojekt
Die mit der Schliessung der sozialpädagogischen Wohngruppen frei werdenden Häuser sollen nun Raum für den schrittweisen Ausbau der erfolgreichen Bildungs- und Austauschprojekte im Kinderdorf bieten, an denen jährlich über 1‘500 Kinder und Jugendliche aus der Schweiz und Südosteuropa teilnehmen. Die Projekte sind bereits jetzt bis ins 1. Quartal 2015 ausgebucht. Der Kinder- und Jugendradiosender der Stiftung Kinderdorf Pestalozzi, «powerup-radio» wurde im vergangenen Jahr mit dem Fernseh- und Radiopreis der SRG-Ostschweiz ausgezeichnet. Auch die Auslandsprojekte der Stiftung verzeichneten 2013 verschiedene Erfolge. So wurde zum Beispiel der von der Stiftung in regionalen Projekten umgesetzte pädagogische Ansatz des kindergerechten Unterrichts in den nationalen Lehrplan von Laos übernommen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.