Zum Inhalt springen

Ostschweiz Wiler Stadtparlament bekommt Verhaltenskodex

Weil sich einzelne Stadtparlamentarier in der Vergangenheit nicht korrekt verhalten haben, erlässt das Präsidium nun einen Verhaltenskodex. So sollen künftige Konflikte vermieden werden.

Blick in die Wiler Altstadt
Legende: Der Umgangston der Wiler Stadtparlamentarier soll besser werden. Keystone

In der Vergangenheit hatten insbesondere zwei SVP-Parlamentarier für Gesprächsstoff gesorgt: Fraktionspräsident Mario Schmitt hatte in sozialen Netzwerken islamkritische Äusserungen gepostet und seine Parteikollegin Sarah Bösch bezeichnete das Wiler Stadtparlament als «Muppet-Show».

Laut dem Präsidenten des Stadtparlaments, Adrian Bachmann, geht es beim Verhaltenskodex insbesondere darum, wie Entscheidungen des Rates inskünftig kommuniziert werden sollen und welchen Umgang man mit den Sozialen Medien pflegen soll. Auch werde an wichtige Passagen des Geschäftsreglements erinnert. Sanktionsmöglichkeiten gegen fehlbare Parlamentarier sind aber keine vorgesehen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.