Winzer aus der Bodenseeregion pflegen gemeinsamen Auftritt

Der Internationale Bodensee Tourismus und 160 Winzer, darunter auch Winzer aus dem Thurgau, wollen sich künftig besser vermarkten. Auf einer gemeinsamen Internetplattform werben sie gemeinsam für Wein, Events und Ausflugsziele.

Weinreben

Bildlegende: Winzer rund um den Bodensee arbeiten enger zusammen und gemeinsam mit den Touristikern. Keystone

Seit Jahren vermarkten sich die Schweiz, Österreich, Deutschland und das Fürstentum Liechtenstein touristisch gemeinsam. Der Wein spielte dabei kaum eine Rolle. Jetzt aber haben die Touristiker den Wein entdeckt und es wird gemeinsame Sache gemacht.

Durch eine gemeinsame Internetplattform sollen die Weine rund um den Bodensee über die eigene Landesgrenze hinaus bekannt gemacht werden. Nicht nur die Winzer sollen davon profitieren, sondern auch die Touristen selber. Sie können sich so eigens Ausflüge durch die Weinreben zusammenstellen.

300'000 Euro hat dieses Projekt gekostet, finanziert von der EU und vom Bund.