Zu viele Swimming Pools für Zihlschlachter Wasserversorgung

Wer in Zihlschlacht seinen Pool füllen will, muss dies vorgängig der Gemeinde melden. Diese muss die Füllungen koordinieren, sonst drohen Engpässe in der Wasserversorgung.

Ein kleiner Junge badet in einem Swimming Pool.

Bildlegende: Immer mehr Zihlschlachter haben einen eigenen Pool im Garten. Keystone

In Zihlschlacht gibt es viele Einfamilienhäuser mit Swimming Pools oder grösseren Bassins zum Aufstellen. Wenn alle gleichzeitig auffüllen wollen, gebe es Probleme. Das sagt der Präsident der Wasserkorporation Zihlschlacht-Riet-Wilen, Hugo Brühschweiler gegenüber der Sendung «Regionaljournal Ostschweiz von Radio SRF». Das Reservoir sei schlicht zu klein.

Grosse Wasserbezüge müssen deshalb koordiniert werden, sonst drohe das Reservoir leerzulaufen. Lange soll es aber nicht mehr so weitergehen: Derzeit entsteht ein neues, fünfmal grösseres Reservoir. Dieses soll Mitte 2014 fertig sein.