Zukunft der St. Galler Spitäler

In einer Sondersession im Februar wird der St. Galler Kantonsrat über die Zukunft der Spitäler entscheiden. Dies hat das Ratspräsidium entschieden. In dieser Sondersession werden auch alle weiteren Fragen behandelt, welche das Parlament in seiner Herbstsession nur am Rande streifte.

An der Sondersession wird der Rat über die Spitalplanung des Kantons St. Gallen entscheiden. Und dabei auch darüber, in welcher Art und Weise die Spitäler saniert werden. Die Regierung legt dazu ein Sanierungskonzep vor. Kostenpunkt: eine Milliarde Franken.

Gleichzeitig wird der Rat auch über die IHK-Studie diskutieren, welche Spitäler schliessen will und auch Neubauten auf grüner Wiese vorsieht. Ebenso soll die Sondersession klären, welche Rolle die Gesundheitsdirektorin Heidi Hanselmann in Zukunft einnehmen kann und darf. - SRF-Redaktor Pius Kessler über die Hintergründe.