Zum Inhalt springen

Werben um Manager Zum Arbeiten zurück in die Ostschweiz

Stefan Kellenberger von Lidl Schweiz begrüsst die Teilnehmer
Legende: Stefan Kellenberger von Lidl Schweiz begrüsst die Teilnehmer SRF PETER TRAXLER
  • Von höheren Löhnen und besseren Karrierechancen angelockt, verlassen viele Fachkräfte die Ostschweiz in Richtung Zürich. Diese Leute fehlen darum der einheimischen Wirtschaft. An der Veranstaltung «Pro Ost 2017» versuchen Unternehmen und verschiedene kantonale Wirtschaftsförderer, diese Leute zurückzugewinnen.
  • Lidl Schweiz hat in diesem Jahr Interessierte an den Hauptsitz in Weinfelden eingeladen. 30 Akademiker und Kaderleute um die Vierzig sind der Einladung gefolgt und haben sich vor Ort über Jobmöglichkeiten informiert.
  • Trotz bestehender Lohndiskrepanz hoffen die Unternehmen, Personal aus anderen Wirtschaftsräumen anlocken zu können. Sie verweisen auch auf die schöne Natur und das kulturelle Angebot in der Region.