FC Wil Zwangsabstieg droht trotz Sanierungskonzept

Nach dem Abgang des türkischen Investors wird der Ligaerhalt für den FC Wil immer unwahrscheinlicher. Trotz des heute eingereichten Sanierungskonzepts, droht dem Club der Konkurs.

Video «FC Wil: Zwangsabstieg droht trotz Sanierungskonzept» abspielen

FC Wil: Zwangsabstieg droht trotz Sanierungskonzept

6:21 min, aus Schweiz aktuell vom 2.3.2017

Problem: Der Konkurs droht, weil eine Handvoll Spieler nicht zu tieferen Löhnen als zuvor spielen will. Die Spieler haben seit Ende Dezember keinen Lohn mehr erhalten. Werden die Spielerlöhne kommenden Montag nicht überwiesen, zieht die Swiss Football League dem FC Wil mindestens drei Punkte ab. Der Club wäre dann nur vier Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt.

Wie weiter: Fünf Spieler und ein Funktionär wollen nicht zu tieferen Löhnen arbeiten. Verwaltungsratspräsident Roger Bigger will bis Ende kommende Woche weiterverhandeln. Einigt sich der FC Wil nicht mit allen Spielern, scheitert die Sanierung. Der Club müsste dann in der zweiten Liga von neuem beginnen. In zehn Tagen will auch Roger Bigger entscheiden, ob er sich weiterhin im Fussball engagiert. Von Rücktritt will er aber nichts wissen.