Aargauer Wäsche für Hollywoods Körper

Die Firma Zimmerli Textil AG im aargauischen Aarburg stellt seit 1871 Unterwäsche her. Seit einigen Jahrzehnten gilt ihr Unterhemd «Richelieu» als Filmstar: Es ist in verschiedenen Hollywood-Streifen auf der Leinwand zu sehen. Die Filmstars setzen auf Zimmerli. Und bezahlen dafür auch hohe Preise.

Sylvester Stallone als Rocky mit weissem Unterhemd

Bildlegende: Sylvester Stallone als Rocky (1976) trägt der Legende nach zum ersten Mal ein Unterhemd von Zimmerli auf der Leinwand. zvg

Knapp 100 Franken kostet ein Unterhemd «Richelieu» der Marke Zimmerli. Der Stoff des Rippenhemdes wird auf alten Flachstrickmaschinen in Huttwil gestrickt, anschliessend werden die Hemden in der Produktion in Coldrerio (TI) von Hand genäht und von Aarburg aus in die ganze Welt verschickt.

Ende der 70er-Jahre begann die «Hollywood-Karriere» von Zimmerli: Mit Sylvester Stallone in seiner Rolle als Boxer «Rocky». Seither tragen Hollywood-Stars Schweizer Unterwäsche auf ihrer berühmten Haut. Von Clint Eastwood über George Clooney, von Bruce Willis bis Donald Sutherland.

Seit einigen Jahren versucht Zimmerli, neue Kunden zu erreichen. Dafür setzt die Firma auf eigene «Brand-Stores» in Metropolen wie Paris, Moskau oder Taipeh. Gleichzeitig hat sie auch ihre Kollektionen ausgebaut: Seit einigen Jahren gibt es auch Damenwäsche aus der Schweiz.