Das richtige Besteck für Crèmeschnitten

Gute Nachricht für Liebhaber von Crèmeschnitten. Dank dem Crèmeschnittenschneider von Roland Kyburz aus Erlinsbach AG kann das Gebäck nun gegessen werden, ohne dass die Vanillecrème herausquillt.

Der Crèmeschnittenschneider des Aargauer Erfinders Roland Kyburz ist eine Kombination aus Messer und Gabel. Die Idee für das Besteck sei bei einem Nachtessen unter Freunden entstanden, erzählt Roland Kyburz Radio SRF.

Um von der Idee bis zum fertigen Produkt zu gelangen, brauchte es viel Grübeln, viel Zeit und Geld. Der pensionierte Werkzeugmacher Kyburz hat 50'000 Franken in die Entwicklung des Crèmeschnittenschneiders gesteckt. Unterdessen lohne sich die Erfindung, sagt Kyburz. «Man darf nicht so schnell aufgeben.»

Mehr Information