Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio «Angefangen hat es in der Küche» (27.07.2014) abspielen. Laufzeit 07:16 Minuten.
Inhalt

Sommerserie Ein Klebeband für die Ewigkeit

Auf Baustellen rund um die Welt wird das Klebeband von Siga verwendet. Es klebt auf allen Untergründen und hält über Jahrzehnte hinweg. Es dichtet Fensterrahmen und Estriche ab und sorgt so für mehr Energieeffizienz.

«Unser Vater hat früher in den 60er-Jahren alte Pflaster aus Beständen der Amerikaner nach dem Krieg als Klebeband verkauft. Als die Reserven aufgebraucht waren, hat er zusammen mit unserer Mutter in der Küche selber Klebestoff hergestellt. Mit den Jahren ist dann der Klebestoff unseres heutigen Klebebands daraus entstanden», sagt Reto Sieber, einer der beiden Besitzer der Firma Siga.

Das Siga-Klebeband ist weltweit einzigartig. Dies ist auch die Philosophie der Firma. An neun aufeinander folgenden Tagen wird gearbeitet und am zehnten Tag steht der ganze Betrieb still. An diesem Tag sind alle 330 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, von der Praktikantin bis zum Geschäftsführer, aufgefordert, Verbesserungsvorschläge zu machen, damit der Betrieb und die Produktion kontinuierlich verbessert werden.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?