Felix Bänteli – der tüftelnde Künstler

Der Luzerner Felix Bänteli hat eine Vorliebe für Elektroschrott. Alte Geräte nimmt er auseinander und fügt sie neu zusammen. Daraus entstehen zum Beispiel schräge elektronische Musikinstrumente.

Felix Bänteli gilt als Kunstvermittler und Tüftler. Der 30-jährige hat das Labor Luzern initiert. Das Labor Luzern bietet einerseits Workshops für Jung und Alt an, anderseits ist es auch Treffpunkt für Musiker, Ingenieure oder Softwareentwickler die an eigenen Projekten arbeiten und sich auszutauschen.

Felix Bänteli hat in Luzern die Hochschule für Kunst und Design absolviert und danach ein Maschinenbaustudium angefangen. Sein heutiges Tätigkeitsfeld ist breit. Er gibt Workshops, arbeitet als Künstler und Berater und tüftelt immer wieder an neuen Geräten.

Man nennt ihn Kulturforscher, Lehrer, Kunstvermittler. Felix Bänteli sagt von sich selbst: «Ich will mich nicht in eine Schublade stecken lassen. Aber ich würde mich als Künstler bezeichnen».