Schriften mit Signalwirkung

Mit seinen Schriften hat der Berner Oberländer Adrian Frutiger Weltruhm erlangt. «Frutiger», die nach ihm benannte Schrift, wird seit Jahrzehnten auch auf Schildern und Signalen in der Öffentlichkeit verwendet.

Fachleute bezeichnen Adrian Frutigers Masterpiece als modern, einfach und daher gut erkennbar. Die Ende der 60er-Jahre entwickelte Frutiger-Schrift taugt als Signalschrift und wird seit Jahrzehnten weltweit verwendet in Bahnhöfen, Flughäfen oder entlang der Autobahn.

Der gelernte Schriftsetzer Frutiger stammt aus Interlaken und verbrachte die meiste Zeit als Schriftengestalter in Paris. Sein Berufsweg begann beim Bleidruck und führte bis zur Computertechnik.