1. Schweizermeisterschaft der Bogenschützen in Emmetten

Beim sogenannten 3D Schiessen wird mit Pfeil und Bogen auf Tiernachbildungen aus Kunststoff geschossen. Am Wochenende sind gegen 300 Schützen auf zwei Parcours im Gebiet Stockhütte - Rinderbühl unterwegs. Die Nidwaldner Bogenschützen haben die beiden Parcours zusammengestellt.

Die Nidwaldner Bogenschützen präparieren den Parcours in Emmetten Stockhütte.

Bildlegende: Die Nidwaldner Bogenschützen präparieren den Parcours in Emmetten Stockhütte. zvg Bogenschützen Nidwalden

Die Schweizermeisterschaft organisieren die Bogenschützen Nidwalden. Die beiden Parcours bestehen aus 28 Zielen. Die Herausforderung der Schützen besteht darin, im freien Gelände aus unterschiedlichen Distanzen - bis zu 54 Meter - und Geländesituationen zu schiessen.

Die Ziele sind so gestellt, dass bei Fehlschüssen kein Sicherheitsrisiko für Teilnehmer oder Zuschauer besteht. Durch das Erstellen des Parcours dürfen die Nidwaldner Bogenschützen am Wettkampf nicht teilnehmen. «Das reut einige Medaillenanwärter schon sehr», sagt Monika Z'Rotz von den Nidwaldner Bogenschützen.

Auf der anderen Seite seien alle froh, wenn im nächsten Jahr ein anderer Verein die Schweizer Meisterschaft für das 3D Schiessen organisiert.