Zum Inhalt springen

100 Jahre Auto AG Rothenburg «Die Digitalisierung soll dem Kunden Mehrwert bringen»

Seit 100 Tagen ist Marc Ziegler CEO der Auto AG Group. Er kommt aus der IT-Branche und will die Auto AG mit seinem Wissen für die künftigen Marktbedürfnisse ausrüsten.

Legende: Audio Interview mit CEO Marc Ziegler abspielen. Laufzeit 8:48 Minuten.
8:48 min, aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 21.06.2018.

Für den CEO-Posten habe man explizit jemanden gesucht, der Erfahrungen aus der Informatik-Branche mitbringe. «Der Verwaltungsrat wollte das - damit die Auto AG fit ist für die digitale Zukunft», sagt Marc Ziegler. Dabei gehe es nicht unbedingt um Zukunftsvisionen wie selbstfahrende Busse: «Die Digitalisierung soll entweder zum Effizienzgewinn beitragen, oder dann Mehrwert für den Kunden bringen.»

Bei den Lastwagen beispielsweise könne man damit beginnen, die Wartungstermine nur noch mit einem Tablet zu organisieren, und keine Formulare mehr auszufüllen. Es gehe ihm also nicht in erster Linie um die Technologie bei den Fahrzeugen, sondern in erster Linie um die Vereinfachung der Arbeitsschritte. «Es werden aber trotzdem keine Arbeitsplätze abgebaut - viel mehr wollen wir in Zukunft wachsen.»

Marc Ziegler

Marc Ziegler

Marc Ziegler (45) ist seit dem 1. Mai CEO der Auto AG Group. Er löste Robert Meyer ab, der in den vergangenen 12 Jahren an der Firmenspitze war. In den letzten 17 Jahren hat er Führungs- und Verkaufserfahrung in der Informatik- und Kommunikationstechnikbranche gesammelt - zuletzt als Geschäftsführer von Sage Switzerland.

Marc Ziegler wohnt im aargauischen Büttikon, ist verheiratet und Vater einer Tochter.

Die Auto Group AG wurde vor 100 Jahren in Rothenburg gegründet. Die Firma ist inzwischen in drei Geschäftsfeldern tätig: Das erste ist das Bus-Geschäft, das zweite der Handel mit Nutzfahrzeugen und das dritte das Bauen von Nutzfahrzeugen. Am 24. Juni lädt die Firma ein zum Tag der offenen Tür, Link öffnet in einem neuen Fenster.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.