18 Gault-Millau-Punkte für Vitznau

Der Küchenchef Nenad Mlinarevic ist Koch des Jahres 2016. Er erhält vom Gastroführer Gault Millau 18 von 20 möglichen Punkten. Der 34-Jährige soll durch Einfachheit bestechen.

Portrait von Nenad Mlinarevic. (keystone)

Bildlegende: Er ist der neue Star hinter den Kochtöpfen: der 34-jährige Nenad Mlinarevic. Keystone

Der 34-jährige Nenad Mlinarevic, Küchenchef im Park Hotel Vitznau am Vierwaldstättersee, ist Koch des Jahres 2016. Er ist vom Gastroführer Gault Millau mit 18 von 20 möglichen Punkten ausgezeichnet worden.

Er setze in der Küche nicht auf extravagante Zutaten, sondern besteche durch Bodenständiges, teilen die Gastroexperten mit: Er suche Kräuter am Fuss der Rigi und habe engen Kontakt mit Weggiser Gemüsebauern.

«  Keiner geht mit strikt regionalen Produkten raffinierter und harmonischer um. »

Gastroführer Gault Millau

«Mlinarevic verzaubert die vermeintlich einfachen Produkte», schwärmt Gault Millau Schweiz.

Der Gastroführer empfiehlt seinen Leserinnen und Lesern dieses Jahr insgesamt 845 Adressen. Davon sind 73 Restaurants neu dazugekommen.