Zum Inhalt springen

Zentralschweiz 40'000 Zuschauer lassen sich vom Wey-Umzug begeistern

In der Zentralschweiz sind am heutigen Güdismontag wieder an vielen Orten die Fasnächtlerinnen und Fasnächtler unterwegs. In Luzern zog am Nachmittag als einer der Höhepunkt der grosse Wey-Umzug durch die Stadt: 40 farbige und schräge Nummern waren dabei, rund 40'000 Leute sahen zu.

Damit waren am Wey-Umzug bei bestem Wetter rund 5000 Zuschauerinnen und Zuschauer mehr als im Vorjahr. Die Fasnachtslust in der Zentralschweiz scheint ungebrochen: Alleine an der Tagwache der Wey-Zunft in Luzern waren rund 4000 Fasnächtler dabei. Das sagt Bruno Spörri, Mediensprecher des Lozärner Fasnachtskomitees (LFK). «Es war ein toller Start in den Tag.»

Zur Tagwache gehören auch das Orangenauswerfen und der anschliessende Zug des Zunftmeisters durch die Altstadt. Dabei wird er von Guggenmusigen begleitet. Der Güdismontag ist in Luzern der Ehrentag der Wey-Zunft.

Am Dienstagabend gehen dann die «rüüdigen Fasnachtstage» in Luzern dem Ende entgegen - mit dem grossen Monsterkorso durch die Altstadt.

Strassensituation am Güdismontag in der Stadt Luzern

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von E. Wagner (E. Wagner)
    Was mich persönlich gestört hat, was dass man nicht einmal den ganzen Umzug gezeigt hat. Bei 32 abgeklemmt und der Sendung Glanz & Gloria den Vorzug gab. Diese langweilige Sendung kann man das ganze Jahr sehen. Fasnacht gibt es nur einmal im Jahr. Schade für alle die nicht lief zur Fasnacht gehen können und angewiesen sind am TV es mitzuerleben.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen