Seebrücke Luzern Ab nächster Woche gilt wieder freie Fahrt

Die Anfang Juli begonnene Belagssanierung der Luzerner Seebrücke kann bis Sonntagnacht abgeschlossen werden.

Seebrücke in Luzern  mit Autos in Kolonne auf linker Bildseite. Mittlerer Fahrstreifen der Brücke ist gesperrt und und in schwarzer Farbe. Rechts oben im Bild einige Autos in einer Kolonne.

Bildlegende: Während den Belagsarbeiten waren nur zwei der vier Fahrspuren befahrbar. ZVG

  • Ab Montag, 17. Juli 6 Uhr sei die Brücke wieder normal befahrbar, teilte die Stadt am Freitag mit.
  • Dank der mehrheitlich trockenen Witterung hätten die Arbeiten innerhalb der schnellstmöglichen Zeit von zwei Wochen durchgeführt werden können. Die Stadt war davon ausgegangen, dass die Belagssanierung bis zu vier Wochen dauern könnte.
  • Wegen der Sanierung waren seit dem 3. Juli jeweils zwei der vier Fahrspuren gesperrt. Vor allem zu Beginn führte dies zu Staus.

Der Belag der Seebrücke war erst 2014 erneuert worden. Weil sich Spurrillen von bis zu 3,5 Zentimetern bildeten, musste der Belag bereits wieder erneuert werden.

Es handle sich um einen Garantiefall, teilte die Stadt mit. Die Ursache für die Deformationen hätten nicht eruiert werden können. Möglicherweise sei der Belag 2014 nicht genügend lange ausgehärtet.