Aeternam: 20 Jahre modernes Theater

Seit 20 Jahren bringt die Luzerner Theatertruppe Aeternam jährlich ein neues Stück auf die Bühne. Zum Jubiläumsjahr haben sich die Schauspielerinnen und Schauspieler «Hier und Jetzt» von Roland Schimmelpfennig vorgenommen - ein skurriles Stück rund um eine Hochzeitsfeier.

Franziska Bachmann im Saal der Maskenliebhaber, wo das Theater Aeternam dieses Jahr ihr Stück aufführt.

Bildlegende: Franziska Bachmann im Saal der Maskenliebhaber, wo das Theater Aeternam dieses Jahr sein Stück aufführt. SRF

In den 20 Jahren seines Bestehens hat sich das Theater Aeternam zu einer wichtigen Konstante im Luzerner Theaterleben hinaufgearbeitet.

Die Gruppe hat sich dem zeitgenössischen Theater verschrieben und zeigt ihre Stücke auch häufig an speziellen Orten.

Schon seit der zweiten Produktion des Theaters spielt Franziska Bachmann mit. «Es ist die Art und Weise, wie wir Theater machen», begründet sie ihr langes Engagement, «wir suchen gemeinsam das Stück aus, wir entwickeln gemeinsam Ideen, suchen einen Raum. Es ist jeweils wirklich ein gemeinsames Werk.»

Die neueste Produktion