Am 2. Juni 2016 steigt am Gotthard das grosse Fest

Zur Eröffnung des Gotthard-Basistunnels sind Gäste aus dem In- und Ausland eingeladen. Am Wochenende vom 4. und 5. Juni 2016 darf auch die Bevölkerung mitfeiern. Beim Bund ist die Planung bereits angelaufen.

Blick den Eingang der beiden Tunnelröhren.

Bildlegende: Nordportal des Gotthard-Basistunnels in Erstfeld: Die offizielle Eröffnung ist am 2. Juni 2016. zvg/AlpTransit Gotthard

«Wir wollen ein grosses und würdiges Fest zur Eröffnung des weltweit längsten Eisenbahntunnels feiern», sagt Gregor Saladin. Der Kommunikationschef im Bundesamt für Verkehr ist ab Herbst vollamtlich für die Eröffnungsfeier zuständig: «Es werden wesentlich mehr Gäste teilnehmen als beim Durchschlag für den neuen Tunnel.»

Die offizielle Eröffnung des Neat-Herzstücks mit Gästen aus dem Inland und dem europäischen Ausland ist auf den Donnerstag, 2. Juni 2016 terminiert. Gefeiert wird an beiden Tunnelportalen, in Bodio im Tessin und in Erstfeld im Kanton Uri.

Am darauf folgenden Wochenende vom Samstag und Sonntag, 4./5. Juni 2016 ist ein grosses Volksfest geplant. «Dafür wollen wir mit den beiden Kantonen Uri und Tessin zusammenarbeiten», sagt Gregor Saladin. Die konkrete Planung soll demnächst anlaufen.

Das Budget für die Eröffnung steht noch nicht im Detail fest. «Die Durchschlagsfeier kostete rund zwei Millionen Franken», so Saladin: «Es ist davon auszugehen, dass das Budget für die Eröffnung höher liegt.»