Andy Egli verlässt den FC Luzern

Nur noch bis Ende Saison amtet Andy Egli als Nachwuchschef bei den Luzernern. Andy Egli verlasse Luzern auf «eigenen Wunsch» nach einer Reorganisation in der Nachwuchsabteilung, schreibt der FC Luzern am Dienstagabend.

Der 77-fache Internationale Andy Egli verlässt den FC Luzern auf eigenen Wunsch.

Bildlegende: Der 77-fache Internationale Andy Egli (rechts) verlässt den FC Luzern auf eigenen Wunsch. Keystone

Andy Egli habe sich mit der neuen Ausgangslage «nicht identifizieren» können, schreibt der FC Luzern in einer kurzen Mitteilung. In der Nachwuchsabteilung beim FC Luzern fallen 120-Stellenprozente weg. Mit dieser neuen Ausgangslage habe sich Egli «nicht identifizieren» können, heisst es weiter. Der 56-jährige Egli hatte die Stelle als Nachwuchschef im Juli 2013 angetreten.