Zum Inhalt springen
Inhalt

Auch Hoch-Ybrig ist dabei Skirennen der Winteruniversiade 2021 finden in Schwyz statt

In diesen Tagen sind die Vertreter des zuständigen Weltverbandes für einen ersten Augenschein vor Ort.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Winteruniversiade werden 2021 die Skipisten im Hoch-Ybrig hinunterbrettern: Das Skigebiet im Kanton Schwyz wird Austragungsort für die alpinen Wettkämpfe.

«Skirennen durchführen ist für uns Routine»

Dass in diesen Tagen bereits erste Vertreterinnen und Vertreter des Weltverbandes des Hochschulsports vorbeikommen, mache ihn nicht nervös. Das sagt Urs Keller von der Geschäftsleitung der Ferien- und Sportzentrum Hoch-Ybrig AG: «Skirennen durchführen ist für uns Routine. So haben wir alleine in diesem März 22 Rennen durchgeführt – von Schweizer-Meisterschaften bis zu Firmenrennen.»

Deshalb seien für die Universiade in drei Jahren auch keine grossen betrieblichen Anpassungen mehr nötig. Entsprechend ist Keller überzeugt: «Auch dank dem riesigen Werbeeffekt wird die Universiade für uns finanziell aufgehen.»

Zweitgrösster Multisport-Anlass

Mit dem Hoch-Ybrig stehen nun die sieben Austragungsorte der Winteruniversiade 2021 fest. Weiter sind das Andermatt-Realp (Langlauf), Engelberg (Curling, Freestyle Skiing, Snowboard), Luzern (Short Track, Eiskunstlauf), Sursee, Zug (Eishockey) und Lenzerheide (Biathlon).

An den Weltsportspielen der Studenten treten Athletinnen und Athleten aus 50 Ländern gegeneinander an. Sie gelten damit als zweitgrösster Multisport-Anlass im Winter – nach den Olympischen Spielen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.