Volksapéro in Sarnen Auf Tuchfühlung mit dem Bundesrat

Auf dem «Bundesratsreisli» machten die sieben Bundesräte heute Halt in Sarnen.

Die Bundesregierung reiste am Freitag von Luzern mit dem Schiff nach Alpnach und von da nach Sarnen. Dort traf sie sich auf dem Dorfplatz mit der Bevölkerung. Bei Brot, Käse und Wein packten nicht wenige Leute die Gelegenheit für ein persönliches Gespräch.

Besonders geschätzt wurde, dass sich die Landesregierung ohne Berührungsängste unter das Volk mischte:

«  Dieser ungezwungene Austausch ist toll! »
«  Bei uns in Afghanistan wäre so ein Anlass nicht ohne Bodyguards und Panzerglas möglich. Das beeindruckt mich. »
«  Es ist toll, dass in der Schweiz ein Austausch ohne offizielle Anmeldung möglich ist. »

Dieses Jahr besuchte der Bundesrat die Heimatorte der Bundespräsidentin Doris Leuthard, der Vorsteherin des Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation. Durch ihren Ehemann Roland Hausin ist Doris Leuthard Doppelbürgerin von Merenschwand (AG) und Sarnen (OW).