Aussergewöhnliche Ausstellung in der alten Kirche Flüelen

In der alten Kirche steht ein 8 Meter hohes und 17 Meter breites Gerüst. Es dient als Plattform für die Jubiläumsausstellung in Flüelen. Die Urner Gemeinde feiert den 750. Geburtstag.

Video «Aussergewöhnliche Jubiläumsausstellung» abspielen

Aussergewöhnliche Jubiläumsausstellung

3:20 min, aus Schweiz aktuell vom 9.7.2015

Der See prägte seit Jahrhunderten das Leben in der Urner Gemeinde Flüelen. Die Ausstellungsmacher Christof Hirtler und Paul Lussi widmen diesem Aspekt ein besonderes Augenmerk - auch akustisch: Betritt man den Ausstellungsraum, also das riesige Baugerüst inmitten der Kirche, dann hört man Möwen, Dampfschiffe, Wellen und Stimmen von Menschen. Der Eindruck entsteht, als sei man auf einem Schiff. «In Flüelen hat fast alles mit dem See zu tun: Die Schifffahrt, der Tourismus, die Arbeit», sagt Christof Hirtler gegenüber Radio SRF.

Über vier Ebenen gehts hinauf bis unter die Kirchendecke.

Auf dem Weg übers Gerüst nach oben, wird anhand von Fotos und Gegenständen, die bewegte Geschichte von Flüelen dargestellt. Zeitzeugen erzählen in Hörstationen von ihren Erlebnissen.

Auch die Geschichte der alten Kirche in Flüelen kommt in der Ausstellung nicht zu kurz. Zuoberst auf dem Gerüst kann man, direkt unter der Kirchendecke, die Stuckaturen und Deckenmalereien von Josef Ignaz Weiss bestaunen.

Die Ausstellung in der Alten Kirche in Flüelen dauert noch bis zum 26.September.

(Regionaljournal Zentralschweiz, 17:30 Uhr)