Begegnungen zwischen Religionen in Luzern

Bereits zum zweiten Mal laden die Religionsgemeinschaften des Kantons Luzern zum Anlass «Unter einem Dach» ein. Die zehn Gemeinschaften und Kirchen stellen sich im Luzerner Rathaus vor. Das Ziel: Berührungsängste zwischen den Glaubensgruppen abbauen. Angesprochen werden nicht nur Erwachsene.

Die Veranstaltung fand erstmals im April 2013 statt. Laut der reformierten Kirche des Kantons Luzern kamen damals über 600 Besucherinnen und Besucher, sowie Vertreter verschiedener Religionsgemeinschaften und Kirchen.

«Ein wichtiger Teil der Veranstaltung sind die Stände der verschiedenen Glaubensgruppen. Sie stellen sich vor und laden zu Gesprächen ein», sagt Carmen Jud vom Projektteam.

Eröffnet wird der Anlass mit Geschichten aus verschiedenen Regionen und Religionen der Welt. Dieser Teil richtet sich vor allem an Kinder. Später dann gibt auch der Chor der Nationen ein Konzert. Der Anlass ist öffentlich und kostenlos.

Weitere Informationen