Zum Inhalt springen

Berufs-WM Sechs Medaillen für die Zentralschweiz

Simon Furrer bei der Siegerehrung in Abu Dhabi.
Legende: Simon Furrer, Anlagenelektriker aus Gunzwil bei der Siegerehrung in Abu Dhabi. ZVG
  • Bei der Berufweltmeisterschaft «World Skills» in Abu Dhabi haben sechs Zentralschweizer Medaillen gewonnen.
  • Cédric Achermann, Automatiker aus Altbüron (LU) und Simon Furrer, Anlagenelektriker aus Gunzwil (LU), holten Gold.
  • Silber gab es für Marco Michel, Polymechaniker aus Kerns (OW) und die beiden Landschaftsgärtner Benjamin Räber aus Herlisberg (LU) sowie Nils Bucher aus Sarnen (OW).
  • Maurus von Holzen, Carrossier Lackiererei aus Dallenwil (NW), holte Bronze.
  • Insgesamt hat das Schweizer Nationalteam 20 Podestplätze erreicht, elf Preisträgerinnen und Preisträger erhielten die Goldmedaille.

Einer der Erstplatzierten aus der Zentralschweiz ist Simon Furrer. Der Anlagetechniker konnte es an der Siegerehrung noch nicht fassen, er habe nicht mit dem Gewinn gerechnet:

Ich hatte den Eindruck, es sei nicht gut gelaufen. Jetzt ist es ein geniales Gefühl!
Autor: Simon FurrerAnlagetechniker

Die jungen Berufseinsteiger mussten an den «World Skills» im arabischen Emirat Abu Dhabi vier Tage lang verschiedene Aufgaben müssen. Dabei ging es um Geschwindigkeit aber auch Genauigkeit.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.