Zum Inhalt springen
Inhalt

Berufswahl Bildungsmesse in Luzern gibt Einblick in 140 Berufe

Bereits zum zehnten Mal wurde am Donnerstag die Zentralschweizer Bildungsmesse Zebi eröffnet.

Jugendliche können sich auf der Luzerner Allmend bis Sonntag einen Überblick über 140 Berufe und 600 Weiterbildungsangebote verschaffen. Dabei sollen sie auch selber Hand anlegen dürfen, wie die Organisatoren der zehnten Zentralschweizer Bildungsmesse Zebi mitteilen. Denn Berufe sollen auch live erlebt werden können.

Bewerbungsgespräch üben

Wie ein Bewerbungsgespräch abläuft – auch das können Schülerinnen und Schüler an der Zebi erleben. Oder sie erfahren bei Berufsmatura-Check-Up-Parcours, welche Matura für sie die richtige ist. Persönliche Stärken und Präferenzen können die Jugendlichen auch mit einem Test innert weniger Minuten herausfinden. Die Zebi richtet sich auch an Erwachsene. Dafür präsentieren Hochschulen, Universitäten, Höhere Fachschulen und Weiterbildungsinstitute vielseitige Angebote.

Weltmeister vor Ort

Mit Simon Furrer (22) aus Gunzwil war ein Sieger der Berufs-Weltmeisterschaften in Abu Dabhi an der Zebi mit dabei. «Ich war selber auch als Jugendlicher an der Zebi – obwohl schon klar war, dass ich Elektro-Installateur werde, seit meine Eltern ein Haus gebaut haben, als ich ein Kind war.» Den Jugendlichen an der Zebi konnte der Weltmeister gute Tipps geben: «Gut in Mathematik und allgemein gut in der Schule sein – und einfach Vollgas geben.»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.