«Bin ich schön?»

Welche Schönheitsattribute galten früher? Wie prägen heutige Schönheitsideale unseren Alltag? Diesen Fragen geht die neue Ausstellung im Forum Schweizer Geschichte in Schwyz nach.

Einblick in die Ausstellung «Bin ich schön?»

Bildlegende: Die Ausstellung «Bin ich schön?» im Forum Schweizer Geschichte gibt Einblick in die Geschichte der Schönheitsideale. zvg

Der Wunsch zu gefallen, ist uralt und beschäftigt die Menschen Tag für Tag. Die Ausstellung «Bin ich schön?» im Forum Schweizer Geschichte in Schwyz gibt Einblicke in die Welt der Schönheit bei Mensch, Tier und Natur.

Ausstellung hinterfragt Schönheitsideale

Von Äusserlichkeiten wie Kleidung und Make-up, Paarungskriterien bei Menschen und Tieren über mathematische Formeln der Ästhetik bis hin zu universalen Schönheitsmerkmalen: Auf einem Parcours mit 19 Stationen beleuchtet die Ausstellung biologische und kulturelle Grundlagen von Schönheit.

«Bin ich schön?» hinterfragt auch medial konstruierte Vorbilder. Beleuchtet werden Schattenseiten und Auswüchse des heutigen Schönheitskults. Die Schau im Forum Schweizer Geschichte Schwyz ist eine gemeinsame Ausstellung des Museums für Kommunikation und des Naturhistorischen Museums der Burgergemeinde in Bern und war auch bereits in der Hauptstadt zu sehen.