Brand in der Stadt Luzern geht glimpflich aus

Die Feuerwehr der Stadt Luzern hatte einen Brand in einer Werkstatt an der Bruchstrasse am späten Abend rasch unter Kontrolle.

Die Feuerwehr wurde kurz nach 22.00 Uhr alarmiert. Wegen der starken Rauchentwicklung im Gebäude evakuierten die Rettungskräfte vier Leute aus dem angrenzenden Wohnhaus.

Der Brand, der in einer Werkstatt ausgebrochen war, konnte anschliessend rasch gelöscht werden. In der Werkstatt war zu diesem Zeitpunkt niemand. Ein Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus konnte verhindert werden.

Es standen rund 80 Personen der Feuerwehr der Stadt Luzern im Einsatz. die Bruchstrasse und die Klosterstrasse wurden während den Löscharbeiten gesperrt. Die Brandursache ist noch unklar.