Zum Inhalt springen

Zentralschweiz Brand zerstört Wohnhaus mit Scheune im luzernischen Wiggen

Beim Brand am Freitagabend ist das Wohnhaus mit angebauter Scheune vollständig zerstört worden. Drei Tiere konnten nicht aus den Flammen gerettet werden. Der Sachschaden kann laut Polizei noch nicht beziffert werden.

Das Wohnhaus mit angebauter Scheune brennt lichterloh.
Legende: Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Liegenschaft bereits im Vollbrand. zvg

Zwei Kälber und ein Hund sind in den Flammen umgekommen. Weitere Tiere konnte der Besitzer hingegen retten, wie die Luzerner Kantonspolizei am Sonntag mitteilte. Das Feuer sei am Freitag kurz nach 20 Uhr gemeldet worden. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte sei die Liegenschaft bereits in Vollbrand gestanden. Die Brandursache wird nun untersucht.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.