Zum Inhalt springen

Zentralschweiz Chedi-Effekt: Deutlich mehr Übernachtungen im Kanton Uri

Die Logiernächtezahlen zeigen am Ende der Wintersaison für den Kanton Uri markant aufwärts. In Andermatt haben im Vergleich zum Vorjahr 31 Prozent mehr Gäste übernachtet. Im ganzen Kanton Uri wird eine Zunahme von 19 Prozent verzeichnet.

Das Hotel Chedi in Aussenansicht.
Legende: Das Luxushotel Chedi hat sich auf die Übernachtungszahlen im ganzen Kanton positiv ausgewirkt. Keystone

«In den letzten Monaten ist ein Ruck durch den Kanton Uri gegangen», sagt der Urner Volkswirtschaftsdirektor Urban Camenzind. Man habe die Veränderung seit der Eröffnung des Luxushotels Chedi in Andermatt im letzten Dezember gespürt. Die Zahlen am Ende der Wintersaison belegen den Wandel.
«Die Logiernächte haben in Andermatt gegenüber dem Vorjahr um 31 Prozent zugenommen, im ganzen Kanton um 19 Prozent», sagt der zuständige Regierungsrat. Die Logierzahlen beziehen sich auf die Monate November bis Ende Februar und werden auch vom Bundesamt für Statistik weiter verwertet.

«Wir hoffen, dass der Chedi-Effekt und die positive Entwicklung sich nun auch in den Sommermonaten fortsetzt», sagt Volkswirtschaftsdirektor Urban Camenzind gegenüber dem Regionaljournal Zentralschweiz von Radio SRF.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.