Chinesen leiten neu das Post Hotel Weggis

Ab Januar 2015 führen zwei chinesische Hotelfachleute das Viersternehaus am Vierwaldstättersee. Damit sollen in Zukunft mehr asiatische Touristen nach Weggis geholt werden.

Das Post Hotel in Weggis mit seiner Sonnenterrasse am See.

Bildlegende: In Zukunft sollen vor allem chinesische Gäste im Post Hotel logieren. Keystone

Peter Kämpfer, noch-Direktor des Post Hotels in Weggis bestätigt gegenüber Radio SRF: «Der Betrieb wird am 3. Januar 2015 in die Hände von zwei chinesischen Hotelfachleuten gehen. Die beiden haben Erfahrung in der Branche und leben seit 15 Jahren in der Schweiz.»

Mit diesem Leitungswechsel reagiere man auf die veränderten Märkte. Das Posthotel habe bisher vor allem Schweizer Gäste und Touristen aus Deutschland beherbergt, sagt Kämpfer weiter. Die Zahl der deutschen Gäste in der Schweiz sei markant zurückgegangen. Hingegen habe die Anzahl chinesischer Logiernächte stark zugenommen.

Für Mitarbeitende wird nach Lösungen gesucht

Betroffen von den Veränderungen im Post Hotel sind rund 35 Mitarbeitende. «Wir haben die Belegschaft informiert und suchen für sie nach Lösungen. Ein Teil könne vermutlich bleiben, andere haben die Möglichkeit ins Park Hotel zu wechseln», erklärt Kämpfer weiter.

Das Post Hotel Weggis gehört seit sieben Jahren Martin Denz, dem Besitzer des Park Weggis. Beide Hotelbetriebe wurden bisher von Direktor Peter Kämpfer geleitet.