Zum Inhalt springen

Club of Lucerne Private Mäzene engagieren sich für das KKL

Modernes Gebäude am See mit einem grossen herausragendem Dach.
Legende: Hohe Kosten für Unterhalt und Werterhalt: Die Architektur-Ikone KKL. Keystone
  • 19 Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur und Sport engagieren sich mit der Gründung des Club of Lucerne für das KKL Luzern. Vereinszweck ist die private Finanzierung des langfristigen Investitionsbedarfs im KKL.
  • Von 2014 - 2028 sind im KKL umfangreiche Ersatzinvestitionen zu leisten. Rund 16 Millionen Franken ungedeckte Kosten bleiben auch nach der Zahlung der vereinbarten Subventionsbeiträge von Stadt und Kanton Luzern.
  • 2014 bewilligten die Parlamente von Stadt und Kanton zwar zusätzliche 12.5 Millionen Franken für die nötigen werterhaltenden Investitionen.
  • Trotzdem resultiert noch ein Fehlbetrag von 3.5 Millionen. Diesen wollen nun private Kreise aufbringen.
  • Der Verein ist grundsätzlich für neue Mitglieder offen, der Vereinsbeitrag beträgt 10'000 Franken pro Jahr.
  • Der Club of Lucerne strebt einen Mitgliederbestand an, der es möglich macht, der Trägerstiftung KKL jährlich einen sechsstelligen Betrag zu überweisen.