Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Blick auf das Hirschpark-Gebäude.
Legende: Das neue Asylzentrum soll die Unterkunft im früheren Pflegeheim Hirschpark in Luzern ersetzen. srf
Inhalt

Zentralschweiz Containersiedlung für Asylsuchende kostet knapp sechs Millionen

Auf dem Areal Eichwald in der Stadt Luzern will der Kanton ein neues Asylzentrum bauen. Es soll 120 Menschen Platz bieten und 5,7 Millionen Franken kosten.

Die Kantonsregierung beantrage dem Parlament einen entsprechenden Kredit, teilte sie am Dienstag mit. Der Kanton Luzern benötigt nach eigenen Angaben mindestens 400 Zentrumsplätze, damit er die vom Bund zugewiesenen Asylsuchenden aufnehmen kann. Ein Neubau auf dem Areal Eichwald in Luzern sei deshalb notwendig, schreibt der Regierungsrat.

Gebäude zerlegbar

Das benötigte Raumprogramm könne dort vollumfänglich realisiert werden. Das Areal wird dem Kanton von der Stadt im Baurecht zur Verfügung gestellt, und zwar für zehn Jahre. Eine Verlängerung auf maximal 20 Jahre ist möglich.

Geplant ist ein dreigeschossiges Gebäude in modularer Bauweise. Wird es nicht mehr gebraucht, kann es zerlegt und an einem neuen Standort wieder aufgebaut werden.

Der Regierungsrat rechnet für das Asylzentrum Eichwald mit einer Realisierungszeit von 16 Monaten. Eine Inbetriebnahme im Sommer 2016 sei möglich. Es wird das ebenfalls in Luzern gelegene Asylzentrum Hirschpark ablösen und von diesem auch das Mobiliar übernehmen.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?