Damian Meier als Kommandant vereidigt

Die Schwyzer Kantonspolizei hat einen neuen Chef: Am Dienstag ist der 40-jährige Damian Meier als Kommandant vereidigt worden. Er tritt die Nachfolge von Lorenzo Hutter an.

Vier Männer, drei davon in Polizeiuniform, vor einer Schwyzer Fahne.

Bildlegende: Kommandant Damian Meier, Regierungsrat André Rüegsegger, Vorgänger Lorenzo Hutter und Fähndrich Anton Mettler (v.l.). zvg

Damian Meier ist seit 2008 Chef der Bereitschafts- und Verkehrspolizei im Kanton Uri. Nach der Ausbildung am Polizieiinstitut Neuenburg wurde er zum Polizeioffizier befördert.

Die Vereidigung als Chef der Schwyzer Kantonspolizei nahm Sicherheitsdirektor André Rüegsegger vor. Er hob laut einer Mitteilung das breite Fachwissen des neuen Kommandanten Damian Meier hervor.

Dessen Amtsvorgänger Lorenzo Hutter war seit Januar 2006 Kommandant der Schwyzer Kantonspolizei. Nun wechselt er ins Tessin, wo er stellvertretender Kommandant der Kantonspolizei wird.