Das Luzerner Fest mit Verlängerung

In der Luzerner Innenstadt findet am Samstag, 29. Juni, das fünfte Luzerner Fest mit einem Feuerwerk und 60 Bands und DJs statt. Erstmals beginnt der Anlass schon am Freitagabend beim Pavillon am Vierwaldstättersee mit einer Party.

Feuerwerk über der Stadt Luzern

Bildlegende: Das Luzerner Fest beginnt dieses Jahr bereits am Feitagabend. Keystone

Das Luzerner Fest ist ein Sommerfest, das 2009 aus der Fusion von zwei traditionellen Volksfesten, dem Luzerner Altstadtfest und dem Seenachtsfest, entstanden war. Im vergangenen Jahr besuchten gemäss Polizei 80'000 Personen das Fest. Der Erlös des Festes fliesst der Stiftung Luzerner helfen Luzernern zu.

Am Samstag am Luzerner Fest auftreten werden unter anderem High South (USA), die Rapper GeilerAsDu (Luzern), Sweet Baboo (UK) sowie Chuelee und Trauffer, wie die Veranstalter am Donnerstag mitteilten. Um 22.30 Uhr steigt das traditionelle Feuerwerk über dem Seebecken zwischen KKL und Schweizerhofquai. 

Der Preis für die Festabzeichen, zu denen neben der Herzrondelle dieses Jahr auch ein Armband zählt, steigt von fünf auf zehn Franken. Grund für die erstmalige Preiserhöhung seit 1972 sind laut den Veranstaltern gestiegene Kosten für Infrastruktur, Gastronomie und Marketing.