Das Luzerner Hotel Palace wird chinesisch

Das Hotel Palace in Luzern gehört neu dem chinesischen Investor Yunfeng Gao. Verkäufer des Luxushotels ist der Immobilienfonds der Credit Suisse. Die Eigentumsübergabe erfolgte am Mittwoch. Die Viktoria-Jungfrau Collection führt den Hotelbetrieb weiter.

Ansicht des Luzerner Hotels Palace

Bildlegende: Das Luxushotel Palace wechselt den Besitzer Keystone

Die Eigentümerübergabe erfolgt per 9. Dezember 2015, Antrittstag ist der 31. Dezember 2015. Über den Kaufpreis schreibt die Credit Suisse nichts in ihrer Mitteilung.

Der Immobilienfonds der Credit Suisse teilte weiter mit, dass man sich freue mit Yunfeng Gao einen Käufer gefunden zu haben, der an der langjährigen Geschichte des Traditionshotels anknüpfe und in die Tourismusregion Luzern investiere. Der Fonds will mit dem Verkauf seine Fremdkapitalquote senken und sich geografisch breiter aufstellen.

Yunfeng Gao ist kein Unbekannter in der Zentralschweiz. Auf Melchsee-Frutt besitzt er bereits das Hotel Frutt Lodge&Spa und in Engelberg den Europäischen Hof.

Der Hotelbetreib wird weiterhin von der Victoria-Jungfrau Collection geführt.