Den Urner Landwirten geht es etwas besser

Das landwirtschaftliche Einkommen im Kanton Uri ist zwar im letzten Jahr um gut 9 Prozent gestiegen. Dennoch liegt der Verdienst noch deutlich unter dem nationalen Durchschnitt.

Blick auf den Urnerboden.

Bildlegende: Viele kleine Betriebe prägen die Urner Landwirtschaft: Blick auf den Urnerboden. srf

Wie aus dem Bericht der Agro-Treuhand Uri hervorgeht, stieg das landwirtschaftliche Einkommen im Kanton Uri auf 31'5000 Franken. In anderen Bergregionen verdienen Landwirte aber rund einen Viertel mehr.

Das vergleichsweise tiefe Einkommen im Kanton Uri wird mit der grossen Zahl von kleinen Betrieben erklärt. Zudem würden viele Landwirte einem Nebenverdienst nachgehen.