Der EVZ steht zum ersten Mal wieder auf dem Eis

Am Freitagabend startet der EV Zug in die neue Eishockey-Saison. Die Zuger treten mit einer jungen Mannschaft mit vielen neuen Spielern gegen den SC Bern an.

Die EVZ-Spieler stehen in einem Kreis auf dem Eis und umarmen sich.

Bildlegende: Der Zusammenhalt innerhalb des EVZ-Teams ist laut dem Sportchef gross. Keystone

«Die Vorbereitungen auf die Saison sind gut gelaufen. Wir konnten viele neue und auch junge Spieler verpflichten. Das Team ist motiviert, allerdings ist es noch etwas ein zusammengewürfelter Haufen, der das Zusammenspiel noch üben muss», so der Sportchef des EVZ, Jakub Horak, gegenüber dem Regionaljournal Zentralschweiz.

Man werde sicher etwas Zeit brauchen, bis man beim EVZ das beste Hockey zeigen könne. Der EVZ gehöre noch nicht zu den besten vier Teams der Schweiz, aber mittelfristig werde man mit der jungen Mannschaft sicher zu den Spitzenteams aufschliessen können, so Horak weiter.

Spitzenstürmer Damien Brunner wird nicht mehr für den EVZ spielen, er steht in Verhandlungen mit einem NHL-Team. Der EVZ startet seine Saison am Freitagabend auswärts gegen den amtierenden Meister SC Bern.