Neues Motorschiff der SGV «Diamant» - ein Juwel für den Vierwaldstättersee

Es ist der neuste Coup aus der Werft der Schifffahrtsgesellschaft Vierwaldstättersee: Die «Diamant»- ein Passagierschiff der Luxusklasse.

Video «Feierliche Schiffstaufe in Luzern» abspielen

Feierliche Schiffstaufe in Luzern

7:16 min, aus Schweiz aktuell vom 4.5.2017

Jetzt ist der Name draussen: «Diamant» heisst das neue Passagierschiff der Superlative. Fünf Jahre lang wurde in der Werft der SGV getüftelt, geplant und gebaut, nun fährt das neue Schiff auf dem See.

Das moderne Passagierschiff soll eine neue Ära einläuten bei der SGV. Fünf Decks bietet das Schiff, und beispielsweise einen Raum mit Unterwassersicht, ein Seewasserfussbad oder eine Lounge mit Sesseln, die sich automatisch nach Norden drehen.

Das Schiff ist aber auch technisch innovativ: Die Planer haben auf möglichst wenig Gewicht, eine optimale Rumpfform und einen Hybrid-Antrieb gesetzt. «Mit diesem Schiff haben wir uns selber neue Massstäbe gesetzt. Jetzt hoffen wir, dass wir das neue Know-how in weitere Projekte einbringen können», sagt Rudolf Stadelmann, Geschäftsführer der SGV-Tochter Shiptec AG, die das Schiff gebaut hat.

MS«Diamant» - Technische Daten

Kapazität: 1'100 Fahrgäste

Leistung: 2 x 405 kW Dieselmotoren

2 x 180 kW Elektromotoren (Hybridantrieb)

Gewicht: leer: 340 Tonnen,

100 % beladen: 440 Tonnen

Masse: Länge: 63.5 m, Breite: 13.5 m

Kosten: 15.5 Millionen Franken